Nächste Veranstaltung 24.09.2017
Winzerfest am Trübliweg - ein Sonntag in den Reben
Ort: Sax - Frümsen
  AgendaAktuellBranchenverband St. Galler WeinWeinangeboteWinzerWeinregionen
Archiv
Über uns Links Home

Aktuell

10 St. Galler Winzer gewinnen insgesamt 29 Gold- und Silbermedaillen | zurück

An den vier Degustationswettbewerben «Grand Prix du Vin Suisse 2016», «Internationale Weinprämierung Zürich 2016», «Mondial des Pinots 2016» und «Internationaler PIWI Weinpreis 2016» wurden insgesamt 29 St.Galler Weine von 10 Winzern prämiert. Wir gratulieren herzlich zu den Gold- und Silbermedaillen!

Es ist mittlerweile keine Überraschung mehr, wenn St. Galler Weine an nationalen und sogar internationalen Wettbewerben enthusiastische Reaktionen auslösen und mit Edelmetall prämiert werden. Unsere Winzer haben gelernt, die klimatischen Vorteile der sonnen- und föhnverwöhnten Lagen zwischen Boden- und Walensee oder am Zürichsee virtuos zu nutzen. Sie produzieren heute scheinbar mit Selbstverständlichkeit feinste Tropfen auf internationalem Spitzenniveau. Die Medaillen-Ernte der Saison 2016 belegt das eindrücklich.

Am prestigeträchtigen «Grand Prix du Vin Suisse» hängen die Trauben sehr hoch. Gold gabs für den 6TUS Pinot Noir von der Schmid Wetli AG aus Berneck und das Weingut am Steinig Tisch aus Thal mit ihrem Riesling-Sylvaner. Diese beiden Weingüter räumten auch an der «Internationale Weinprämierung Zürich 2016» Gold ab. Die Schmid Wetli AG mit ihrem Riesling-Sylvaner Langmoos und das Weingut am Steinig Tisch mit ihrer Violine.

Am internationalen «PIWI Weinpreis 2016» holte das Weingut Steinig Tisch aus Thal sogar zweimal grosses Gold. Bio-Weinbau Geiger aus Thal überzeugte mit ihrem Maréchal Foch Barrique sowie mit ihrem Cabernet Jura. Das Bernecker Unternehmen Weingut Stegeler AG holte mit ihrem Cabernet Jura ebenfalls Gold.


Übersicht der prämierten St.Galler Weine 2016